Ringen 1. Bundesliga -­ auf  gehts 

Am Sonntag dem 25. Januar haben sich die Vereine der 1. Ringerbundesliga in der Weingartener Mineralix Arena zusammengefunden. Einziger Tagesordnungspunkt war die Frage "Quo vadis 1. Ringerbundesliga".

 

Als Ergebnis stand das einstimmige Bekenntnis die Gesprächsangebote des DRB (Deutscher Ringer Bund) Vorstandes kurzfristig wahrzunehmen. Noch direkt auf der Tagung wurden dem DRB Vorstand Terminvorschläge unterbreitet. Die Gespräche werden für die Vereine von 3 gewählten Vertretern der Erstbundesligisten übernommen.

 

Die Vereine der 1. Bundesliga sind sich sicher,  dass die Gemeinsamkeiten mit dem DRB überwiegen und es zu einer Einigung im Sinne des Ringkampfsports kommen wird.

 

Für die RWG Mömbris-Königshofen, Timm Niemann (Prokurist)